Hilfe mein Hund springt Menschen an

Hunde, die Menschen anspringen, tun dies, weil sie aufgeregt sind und gelernt haben den Menschen nicht zu respektieren. Es ist ein klares Zeichen, dass der Hund diejenige Person nicht als seinen Rudelführer akzeptiert. Dieses Mass an Aufregung, sowie diese Respektlosigkeit lernt der Hund vom Mensch.

Es ist ein unausgeglichenes menschliches Verhalten, welches von der Natur des Hundes in dieser Art nicht akzeptiert wird. Unter Artgenossen kann das Anspringen unter Umständen einen Kampf auslösen.

Menschen deuten diese Aufregung oft als Ausdruck von Freude, was jedoch ein Irrtum ist.

Ähnlich wie ein Kind braucht auch ein Hund Regeln, Grenzen und Limitierung, damit er seine Bedürfnisse und Instinkte möglichst ausgeglichen ausleben und sich natürlich entwickeln kann.

Es liegt an uns Menschen, die Rolle des Rudelführers zu erfüllen. Nur dann können wir unseren Hunden ruhiges Verhalten beibringen und es von ihnen im entsprechenden Moment auch fordern.

Lernen sie bei Thimba, die Aufgabe als Rudelführer zu erfüllen. Lernen sie, wie sie Regeln, Grenzen und Limitierung erstellen und sie in die Praxis umsetzen, damit ihr Hund – und damit auch Sie – ein ruhiges, entspanntes und ausgeglichenes Leben führen können.

 

zurück zur Übersicht